Was ist eine Passwort-Verletzung und wie verhindere ich Datenverluste

Mit Passw√∂rtern erh√§ltst du pers√∂nlichen Zugang zu deinen eigenen Konten und Daten im Internet, von Bankanwendungen bis hin zu Konten in sozialen Medien. Leider kommt es immer wieder zu Datenschutzverletzungen. Mit der zunehmenden Aktivit√§t im Internet steigt auch die Zahl der Cyber-Kriminalit√§t. Sie machen jeden, der das Internet nutzt, zum Risiko, gehackt zu werden. Aber was ist eine Passwort-Verletzung und kann man sich vor solchen Datenverst√∂√üen sch√ľtzen?

Sogar gro√üe Unternehmen wie¬†LinkedIn¬†und¬†Facebook¬†haben erfahren m√ľssen, dass ihre Nutzerdaten missbraucht wurden. Es ist wichtig zu unterscheiden, dass eine Verletzung deiner Daten noch nicht bedeutet, dass dein Konto gehackt wurde. Es bedeutet, dass du einem hohen Risiko ausgesetzt bist, dass dies passiert. In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, was eine Verletzung der Passwort-Daten ist und wie du sie erkennen kannst.

Was ist eine Verletzung der Passwort-Daten? Das ist der Fall, wenn eine dritte Partei Zugang zu deinen Konten und persönlichen Daten erhält. Passwörter können auf verschiedene Arten missbraucht werden. Dazu gehören die Ausnutzung veralteter Software, Angriffe durch Malware, Viren und schwache Passwörter.

Wenn deine Daten missbraucht wurden, gibt es einige Dinge, die du riskieren kannst:

  • dein Konto gehackt zu haben
  • dass deine Finanzen gef√§hrdet sind
  • dass deine Identit√§t gestohlen wird, etc.

Deshalb ist es am besten, daf√ľr zu sorgen, dass dies nicht passiert und zu wissen, wie man es √ľberpr√ľft.

Wie kann man Passwort-Verletzungen verhindern? Es gibt vor allem zwei Dinge, die du tun kannst, um Verstöße zu verhindern: sichere Passwörter wählen und sie sicher aufbewahren.

Schwache Passw√∂rter sind weit verbreitet. Deshalb ist es wichtig, dass deine Passw√∂rter stark und einzigartig sind. Die Sicherheit im Internet ist von gr√∂√üter Bedeutung. Sie ist eine der besten M√∂glichkeiten, deine Daten, Konten und pers√∂nlichen Informationen online zu sch√ľtzen.

Wie man ein sicheres Passwort erstellt

 

  • Nicht mit echten Worten.
  • Keine pers√∂nlichen Informationen wie deinen Namen oder den Namen deines Haustiers verwenden.
  • Mindestens 8 Zeichen verwenden.
  • Verwende ein eindeutiges Passwort f√ľr jedes Konto und jede Website.
  • Verwendung einer Vielzahl von Klein- und Gro√übuchstaben, Symbolen und Zahlen.
  • Aktualisiere sie regelm√§√üig.

 

Jetzt, wo du wei√üt, was ein Passwort-Datenversto√ü ist und wie du ihn verhindern kannst, hast du mehrere, starke und einzigartige Passw√∂rter. Es kann m√ľhsam sein, sich diese alle zu merken oder zu speichern. Wenn sie nicht sicher aufbewahrt werden, k√∂nnen Hacker leicht auf sie zugreifen, was dich anf√§llig f√ľr Datenschutzverletzungen macht.

Die beste M√∂glichkeit, sie sicher zu speichern und zu verwalten, ist die Verwendung von Passwort-Managern. Das sind Anwendungen, die Passw√∂rter sicher f√ľr dich aufbewahren. Diese Manager sorgen daf√ľr, dass du dir nicht jedes einzelne merken musst und keine Angst haben musst, dass Hacker sich Zugang zu ihnen verschaffen.

Es gibt zwei Arten von Managern: browserbasierte Manager und eigenst√§ndige Verwaltungsanwendungen. Browser-Manager sind in die g√§ngigsten Internetbrowser integriert. Sie bieten den Vorteil, dass sie kostenlos sind, aber die in ihnen gespeicherten Informationen sind nicht √ľber mehrere Ger√§te hinweg zug√§nglich und sie sind nicht ideal f√ľr Unternehmen. Manager-Anwendungen hingegen helfen dir nicht nur dabei, Passw√∂rter und andere Daten zu speichern, sondern auch dabei, starke und zuverl√§ssige Passw√∂rter zu erstellen. Au√üerdem kannst du mit mehreren Browsern und Ger√§ten auf sie zugreifen.

Bist du bereit, deine Passwörter sicher verwalten zu lassen?

Installiere Passwarden noch heute auf deinem Gerät und verhindere Datenpannen!

andere Plattformen

Hinweis: Passwarden ist auch als Teil des MonoDefense-Softwarepakets erh√§ltlich.

 

Wie kann ich √ľberpr√ľfen, ob dein Passwort geknackt wurde?

 

  • Websites zum Aufsp√ľren von Datenschutzverletzungen. Es gibt Websites, auf denen du manuell nach einer Datenschutzverletzung suchen kannst. HaveIBeenPwned" und "BreachAlarm" sind solche Websites, die Aufzeichnungen √ľber Online-Passwort-Datenverletzungen f√ľhren. Um die Website zur √úberpr√ľfung zu nutzen, kannst du einfach deine E-Mail-Adresse eingeben und wirst benachrichtigt, wenn eines deiner Konten verletzt wurde und auf welcher Plattform dies geschehen ist.
  • Passwort-Manager. Am besten ist es, einen solchen Manager wie Passwarden zu nutzen. Diese Anwendung verf√ľgt √ľber ein Sicherheits-Dashboard, das dich benachrichtigt, wenn deine Daten zu irgendeinem Zeitpunkt verletzt wurden.

 

Wenn deine Passwort-Daten geknackt wurden, musst du sie sofort aktualisieren. Gehe zunächst zu der Website oder Anwendung, auf der es verletzt wurde, und aktualisiere es. Vergewissere dich, dass das neue Passwort sicher ist, indem du die oben genannten Tipps verwendest. Jetzt musst du auch die Passwort-Daten in Passwarden aktualisieren.

 

So aktualisierst du deine Passwörter in Passwarden

 

1. Melde dich mit deinem Mastercode bei deinem Passwarden-Konto an.

2. W√§hle im Men√ľ das Konto aus, das du aktualisieren m√∂chtest.

 

3. Wähle die Schaltfläche Edit (Bearbeiten) in der rechten unteren Ecke.

4. Aktualisiere das Passwort im Feld Passwort auf das neue Passwort.

 

5. Klicke nun auf die Schaltfläche Save (Speichern).

Wie man mit Passwarden ein starkes Passwort erstellt

 

1. W√§hle die Information, f√ľr die du einen Passcode erstellen m√∂chtest, und klicke auf Edit (Bearbeiten).

MyHeritage Password Breach

2. Klicke auf Generate Password (Passwort erstellen) im Feld Passwort.

Generate password using Passwarden

3. Schalte die Umschalttaste f√ľr Stellen, Gro√übuchstaben und Symbole ein.

 

4. Schiebe die Taste f√ľr die Gesamtl√§nge auf die gew√ľnschte Anzahl von Zeichen.

 

5. Wenn du dein neues Passwort siehst, tippe auf Use Password (Passwort verwenden).

 

6. Bestätige sie, indem du auf die Schaltfläche in der oberen rechten Ecke klickst.

Warum du Passwarden nutzen solltest, um Datenschutzverletzungen vorzubeugen

Hochgradige Verschl√ľsselung

Mit den Verschl√ľsselungsprotokollen AES-256 und –ē–° —Ä-384 sind deine Passw√∂rter und Daten sicher aufgehoben. Die bew√§hrten Sicherheitsalgorithmen gew√§hrleisten ein H√∂chstma√ü an Sicherheit und Datenschutz auf dem Ger√§t des Endnutzers. Alle Algorithmen sch√ľtzen deine Daten sicher auf allen verf√ľgbaren Plattformen.

Zwei-Faktor-Authentifizierung

Eine zusätzliche Sicherheitsstufe, bei der der Zugriff auf deine Konten nur mit zwei verschiedenen Authentifizierungsfaktoren möglich ist, um sich zu verifizieren. Es minimiert das Risiko von Datenschutzverletzungen durch einen Brute-Force-Angriff, da der Hacker einen zweiten Faktor benötigt, um das Konto zu öffnen (einen Sicherheits-Token, einen einmaligen Passcode, einen Fingerabdruck, einen Gesichtsscan usw.).

Verbinde alle deine Geräte

Mit nur einem Passwarden Konto sind deine Daten auf all deinen Ger√§ten gespeichert. Die Vielfalt der unterst√ľtzten Plattformen ist ziemlich gro√ü, von Windows und macOS bis hin zu iOS und Android. Du kannst auch eine Browser-Erweiterung f√ľr dein Ger√§t bekommen. Alle Informationen und Tresore werden auf all deinen Ger√§ten synchronisiert.

Zufallsgenerator f√ľr starke Passw√∂rter

Unsere Software erstellt nach dem Zufallsprinzip starke Passw√∂rter f√ľr dich. Du kannst eine sichere Kombination aus Ziffern, Gro√ü- und Kleinbuchstaben und Symbolen erstellen. Wenn du ein langes und zuf√§llig erstelltes Passwort verwendest, ist das Risiko eines Hackerangriffs √§u√üerst gering. Erstelle einzigartige Passw√∂rter und vermeide pers√∂nliche Informationen darin.

Entdecke eine zuverl√§ssige L√∂sung f√ľr die Datensicherheit!

Hol dir Passwarden und minimiere jetzt das Risiko von Passwort- und Datenverletzungen!